We automate your success.

JetControlMobile 511

Beschreibung

Die teilmodulare Kompaktsteuerung JetControlMobile 511 basiert auf der modularen Baureihe JCM-521. Dank der großzügigen I/O-Kapazität mit leistungsstarken H-Brücken, PWM-Ausgängen, flexibel verwendbaren Eingängen und hoher Gesamtstromkapazität ist sie bereits in der Basisversion für zahlreiche Anwendungen ausreichend konzipiert und kann neben hydraulischen Aktoren auch Elektromotoren direkt ansteuern. Die Erweiterbarkeit mit 2 MX-Modulen erlaubt die flexible funktionale Anpassung an verschiedenste Applikationen.

Neben den Standard-Schnittstellen verfügt die JCM-511 über NAMUR-fähige Eingänge sowie eine LIN-Schnittstelle, wodurch sie sich in nahezu alle denkbaren Systemarchitekturen einfügen lässt.

Mit der Hochsprache STX nach IEC 61131-3 lassen sich praktisch alle Steuer- und Regelungsaufgaben darstellen. Alternativ ist die Programmierung in C/C++ möglich.

Merkmale

  • 32-Bit-Controller mit 500 MHz
  • Programmierung entsprechend
  • IEC 61131-3 STX oder in C/C++
  • Teilmodulare E/A-Konfiguration für hohe Flexibilität
  • Hohe Konnektivität mit CAN-, USB-, LIN- und RS232-Schnittstelle
  • Kompakte Bauweise

Technische Daten

CPU ARM 11, 32 Bit, 500 MHz
Speicher: RAM - Applikation - remanent 128 MB RAM – 512 MB Flash – 128 kB MRAM
Peripherie FPGA
Programmierung IEC 61131-3 STX, C/C++
Betriebssystem WinCE 6.0
Betriebsspannungsbereich DC 8 … 32 V, Lastspannung getrennt
Betriebs-/Lagertemperaturbereich -40 … +85 °C
Schnittstellen
CAN 2, 125 kB/s bis 1 MB/s; CANopen®, SAE J1939, ISOBUS 11783; Jetter CAN-Prim für kundenspezifische, proprietäre Protokolle
USB 1
RS232 1
LIN 1
Ethernet 1 (optional)
Bedienung und Diagnose 2 Status-LEDs
RTC Optional
Maximale Anzahl Ein-/Ausgänge 40
Eingänge (Basisbestückung)
Analog 8, 0 … 5,7 V/0 … 15 V/0 … 22 mA, einzeln konfigurierbar; Auflösung 12 Bit, Eingangsimpedanz 75 kΩ, Bürde 120 Ω; Alternativ zu verwenden als NAMUR-Eingang mit Vorspannung 8,2 V; Digitaleingang active-high, Eingangsimpedanz 50 kΩ; Frequenz-Eingang, 0,1 … 10 kHz, Periodenzeit > 1 µs
Digital 8 Active-high, Eingangsimpedanz 50 kΩ; Alternativ zu verwenden als Frequenz-Eingang, 0,1 … 10 kHz, Periodenzeit > 1 µs
Ausgänge (Basisbestückung)
PWM 4, 3,5 A; Stromregelung 1 %; 10 Hz … 1 kHz; Alternativ zu verwenden als Digitalausgang 3,5 A high-side
H-Brücke 2, 15 A; 10 Hz … 1 kHz; Alternativ zu verwenden als 4x PWM 10 Hz … 1 kHz, 15 A; 4x Digitalausgang 15 A high-side; 4x Digitalausgang 15 A low-side
Maximale Anzahl MX-Module (Erweiterung) 2 Bis zu 8 Ein-/Ausgänge je MX-Modul
Versorgungsspannung für externe Sensoren 5 V oder 10 V umschaltbar per Software-Konfiguration
Maximal zulässiger Gesamtstrom 30 A, kurzzeitig 60 A
Sicherheitsrelais im Lastkreis Ja, PWM-Ausgänge abschaltbar
Diagnose Summenstromüberwachung, Verpolschutz, Überlast- und Kabelbrucherkennung, alle E/A sind kurzschlussfest gegen Masse und VBAT
Schutzart IP65
Vibration DIN EN 60068-2-64 Kat 2
Schock DIN EN 60068-2-64 30g
Verpolschutz Ja

Ihr Ansprechpartner

Vertriebsinnendienst
+49 (7141) 2550-621
sales@jetter.de

Ihre Ansprechpartner

Vertrieb
+49 (7141) 2550-621
sales@jetter.de

Technische Hotline
nähere Infos
hotline@jetter.de